Anwendung

 

Somatic Experiencing (= Körper spüren) hilft uns, unsere im Körper gebundene Lebensenergie wieder freizusetzen, die durch traumatische Ereignisse oder chronischen Stress  nicht mehr ausreichend zur Verfügung steht. Es wird weniger der Fokus auf das traumatische Ereignis gelegt, sondern vielmehr auf die Reaktionen des Körpers und dem Nervensystem.  Somit ist es möglich, ohne Inhalt oder bewusste Erinnerung zu arbeiten, wenn das Ereignis zu belastend erscheint.

Durch Stärkung der Ressourcen und das Nachspüren von Körperempfindungen, Gedanken , Gefühlen und Bildern wird das Trauma in uns “neu verhandelt”.

 

 Körperliche Beschwerden  unklare Psychische Beschwerden
  • chronische Schmerzen
  • Migräne
  • Asthma ohne med. Befund
  • Fibromyalgie
  • Reizdarm
  • Schwindel
  • z. n. Verkehrsunfälle, Unfälle, Stürze
  • z. n. Kriegstraumen
  • z. n. operativen Eingriffen
  • z. n. Verlusterlebnisse
  • Angstzustände
  • Angst vor Sozialen Kontakten
  • Übererregbarkeit
  • Flashbacks: frühere Gefühlszustände kehren zurück
  • Dissoziation: fehlender Selbstkontakt, das Gefühl neben sich zu stehen
  • Gefühl von Hilflosigkeit in bestimmten wiederkehrenden Situationen
  • innere Erstarrung
  • scheinbare, grundlose Trauer
  • Depression, depressive Verstimmung
  • Bindungsunfähigkeit

Der Schlüssel zur Heilung liegt darin, die gebundene Energie im Nervensystem in kleinen Schritten zu lösen und auch bei weit zurückliegenden Ereignissen wieder in unser Gleichgewicht zu finden. Mit der Methode Somatic Experiencing® hat der Körper die Möglichkeit, die Folgen eines Traumas abzuschließen.

 Wir merken dies an:

► Steigerung von Lebensfreude und Selbstwertgefühl
  ► Grenzen spüren und sich seinen Raum nehmen
  ► größere Belastbarkeit
  ► Linderung von Schmerzen und anderen Symptomen
  ► erholsamer Schlaf und
  ► das Gefühl im Hier und Jetzt zu sein